Tic Talk: pädagogisch wertvolles Kinder-Handy

Tic TalkEin Leben ohne Handy? Für Kinder schlicht nicht mehr vorstellbar. Und wenn schon jeder Minimensch ein Mobiltelefon herumschleppt, dann sollte das Gerät wenigstens pädagogische Fähigkeiten mit sich bringen. Wie beispielsweise das Tic Talk. Dieses Kinderei ist mit Lern-Software von Leapfrog ausgestattet. Vorinstallierte Spiele geben quasi Nachhilfe in Mathe, Rechtschreibung und Naturwissenschaften. Für jede Lernspielminute erhält das Schulkind zur Belohnung Telefonfreiminuten. Das Kind freut sich, Papa und Mama auch.

Zu den weiteren „kinderfreundlichen“ Funktionen gehört die Anrufkontrolle: So können die Erziehungsberechtigten ein zeitliches Limit pro Gespräch festlegen und auch die Zahl der Anrufe pro Tag limitieren. Da hilft nur Lernspielen, um länger quasseln zu dürfen. Einzig die Familie ist beliebig lang und oft erreichbar. Außerdem gibt es einen Panik-Knopf, den das Kind im Notfall drücken kann – das Handy wird dann geortet. Insgesamt ein pädagogisch durchdachtes Konzept. Schade, dass es den Dienst zur Zeit nur in den USA gibt. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tic Talk: pädagogisch wertvolles Kinder-Handy

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *