Elegante Leinwand fürs Heimkino: Livit Fly

Livit FlyHeimkinos haben – in Kombination mit Filmen oder Fußball, Popcorn oder Chips und Bier beziehungsweise Wein – zu Recht eine große und wachsende Fangemeinde. Günstige Beamer sind kein Problem mehr, dank Media-Center-PCs und Netzwerkstreaming-Clients gibt es Inhalte ohne Ende und HD setzt – sofern das private Budget ausreicht – qualitativ eins oben drauf. So, dass das Wohnzimmertheater selbst großen Kinos kaum nachsteht.

Was nervt, ist die Leinwand. Sie schlabbert von Decke oder Wand, ist im Weg und sieht selbst im eingerollten Zustand mehr nach Baustelle aus als nach Wohnzimmerschmuck. Livit aus Italien hat sich der Problematik angenommen und offensichtlich eine aufgeräumte und ehefrauenkompatible Lösung gefunden: Die Leinwand Fly versenkt sich vollständig in einem Regalbrett, das zur Aufbewahrung der DVD-Sammlung dienen kann.

Sie misst 1,7 mal 1,28 Meter und kommt im 4:3-Format. Und damit die Leinwand perfekt ins Wohnzimmer passt, gibt es sie in vier verschiedenen Farben. (dsc)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elegante Leinwand fürs Heimkino: Livit Fly

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *