My Book: Festplatte in Buchform

Western Digital My BookBücher werden nicht für immer aus Papier sein. Western Digital hat mit My Book neue Modelle einer Festplatte vorgestellt – in Anlehnung an die Form eines Buches. Die Geräte werden hochkant im Bücherregal platziert, es gibt mehrere Modelle wie beispielsweise My Book Home Edition, My Book Office Edition und My Book Essential Edition. Je nach Ausgabe speichern die Bücher zwischen 320 GByte und 1 TByte an Daten.

Die Home Edition ist mit einer automatischen Backup-Funktion gerüstet, die von Fotos, MP3-Dateien und der Steuererklärung der letzen 10 Jahre regelmäßig eine Sicherungskopie zieht. Damit die Heimausgabe nicht zum Umweltsünder wird, schaltet die Platte nach 10 Minuten Pause automatisch in den Standy-by-Modus. Fährt man den Rechner herunter, geht auch die Platte komplett aus.

Die Office Edition richtet sich an besorgte Geschäftskunden. Sie sammelt sämtliche Geschäftsdaten. Sobald sich ein Detail ändert, legt die Festplatte automatisch eine Sicherheitskopie an. Außerdem kann der Nutzer via Internet auf die Platte zugreifen oder weitere angeschlossene Rechner per Fernsteuerung zu bedienen. Schade, dass ein Ethernet-Anschluss fehlt. Die dritte im Bunde – Essential Edition – trägt den klangvollsten Namen. Dahinter verbirgt sich aber nur eine gewöhnliche externe Festplatte, die sich wie die anderen Modelle auch  abschaltet, wenn der Rechner heruntergefahren wird. Preise? Zwischen 99 und 349 Euro. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu My Book: Festplatte in Buchform

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *