Handy mit zwei Displays: LG Venus

LG VenusUnsere amerikanischen Kollegen halten das LG Venus bereits in der Hand: ein Slider-Handy mit zwei Displays auf der Vorderseite. Das obere der beiden Anzeigen schafft QVGA-Auflösung und dient als klassische Anzeige. Das untere Display ist berührungsempfindlich und für die Steuerung des Geräts zuständig. Der große Vorteil gegenüber festen Tasten: Optik und Layout ändern sich je nach laufender Applikation.

So zeigt das untere Display im Ruhezustand wichtige Applikationen und einen Soft-Button fürs Hauptmenü. Öffnet man den MP3-Player, erscheinen unten Tasten wie Play und Pause sowie nächster plus letzter Track.

Ob das LG Venus auch nach Deutschland kommt, konnte uns LG bislang nicht sagen – wir bleiben am Ball. (dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Handy mit zwei Displays: LG Venus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *