Lebendiger Handy-Anhänger: Ginsai-Grünzeug

Handy-Anhänger-Blume GinsaiWir haben ja schon manches Anhängsel an Handys baumeln sehen – doch dass die Deko lebt, ist neu. Die Sukkulenten, also Grünzeug, das mit wenig Wasser auskommt, fristen ihr Dasein hinter einem luftdurchlässigen Plexiglas. Der Boden ist perforiert, durch die kleinen Löchlein wird auch gegossen – indem der Handy-Botaniker das zarte Pflänzchen eine Weile ins Wasser stellt. Alle zwei Woche reicht übrigens, sagt der Hersteller.

Die Pflanzen von Ginsai halten es in dem Handy-Anhänger angeblich bis zu 12 Monate aus, bevor sie umgetopft werden müssen, weil sie sonst die Hülle sprengen würden. Insgesamt gibt es acht verschiedene Sorten – quasi für jede Gefühlslage eine. Für 7 Euro plus Versand lässt sich der mobile Garten eröffnen. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Lebendiger Handy-Anhänger: Ginsai-Grünzeug

  • Am 28. November 2007 um 10:23 von newstube.de

    Lebendiger Handy-Anhänger: Ginsai-Grünzeug | CNET.de Alpha…

    Wir haben ja schon manches Anhängsel an Handys baumeln sehen ? doch dass die Deko lebt, ist neu. Die Sukkulenten, also Grünzeug, das mit wenig Wasser auskommt, fristen ihr Dasein hinter einem luftdurchlässigen Plexiglas. Der Boden ist perforiert, durch…

  • Am 6. Februar 2008 um 12:02 von Praktischer Handy-Schmuck: Solar-Lader Eco | CNET.de Alpha

    […] Handy-Herrchen, die ihrem Kleinen Schmuck anlegen, hängen auch schon mal einen lebendigen Kaktus per Schnur an ihren […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *