Kostenloses Teleskop: Google Sky

Google Sky: Blick in den WeltraumMit Google Earth ist es möglich, vom Sofa oder Schreibtischstuhl aus jeden Winkel der Erde aus der Luft zu betrachten. Mit Google Sky hat das Unternehmen das Programm jetzt noch um eine äußerst spannende Funktion erweitert: Per Mausklick blickt man nun nicht mehr nach unten, sondern nach oben. Man kann ins All schauen, Sternenbilder ansehen, Galaxien, Planeten und Supernovas.

Die Ansicht lässt sich, wie die Bodenperspektive, frei und komfortabel drehen und zoomen. Besonders interessant sind die Zusatzinformationen, die Google integriert hat: So gibt es etwa das Hubble-Schaufenster, in dem etliche Points of Interest vorab gespeichert sind. Ein Klick auf Schwarzes Loch in Aktion zeigt das Phänomen nicht nur – ein zusätzlich aufgehendes Fenster erklärt dem Betrachter, was er da sieht. Genau so klappt das bei feuerrad- oder spiralförmigen Galaxien, Supernovas und Nebeln – siehe Bildergalerie.

Um das Fenster ins All nutzen zu können, benötigt man eine Breitband-Internetverbindung und Google Earth. Das Umschalten von Erde auf Himmel erfolgt über den Eintrag Zur Weltraumansicht (Sky) wechseln im Menü Ansicht. Google Earth steht zum kostenlosen Download bereit. (dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Internet

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Kostenloses Teleskop: Google Sky

  • Am 24. Mai 2008 um 15:51 von Thomas

    Gut

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *