Dual-SIM-Karten-Handy Atom Duo: Es kommt auf die Lage an

Atom Duo: Dual-SIM-HandyBislang sehen Dual-SIM-Karten-Handys meist furchtbar altbacken aus. Dass das nicht so sein muss, hat jüngst der Telekommunikationsanbieter WND Telecom bewiesen: Mit dem Atom Duo hat er ein ziemlich schickes Modell mit einem noch schickeren Konzept für ein Handy mit zwei SIM-Karten vorgestellt. Je nachdem, wie der Nutzer das Mobiltelefon hält, ist mal die eine, mal die andere SIM-Karte aktiv. Dreht der Nutzer sein Gerät beispielsweise um 180 Grad von oben nach unten, aktiviert er damit automatisch die zweite SIM-Karte. Dabei tauschen auch die beiden Touchscreens ihre Funktion: Das Display wird zur Tastatur und umgekehrt.

Neben dieser ziemlich innovativen Art der Aktivierung hat der Hersteller auch an der Ausstattung nicht gespart und glatt eine 3-Megapixel-Kamera eingebaut. Zum Surfen steht jedoch leider nur ein WAP-Browser zur Verfügung – das ist nicht so richtig zeitgemäß. Aber vielleicht kann man sich ja den Opera Mini aufs Handy laden, dann macht auch das Surfen Spaß. Für den Datentausch ist das 109 x 48 x 14,5 mm große Gerät mit USB und Bluetooth gerüstet. Der interne Speicher beläuft sich auf 128 MByte und lässt sich über eine Micro-SD-Karte erweitern. Knackpunkt: Wie lange der Akku beim Betrieb der zwei SIM-Karten durchhält, hat WND Telecom nicht angegeben. Üblicherweise saugen Dual-SIM-Handys ganz schön Saft, so das das Mobiltelefon praktisch täglich an die Steckdose muss. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dual-SIM-Karten-Handy Atom Duo: Es kommt auf die Lage an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *