Carrera Digital 132 – Boxenstops inklusive Überholmanövern

Carrera Digital 132 (Foto: carerra-toys.de)Carerra hat ein neues Rennbahnsystems namens Digital 132 auf den Markt gebracht. Eine digitale Steuerung macht ein gleichzeitiges Fahren von bis zu sechs Autos auf nur einer Spur möglich. Dabei lässt sich jedes der Fahrzeuge einzeln steuern. Die Fahrzeuge müssen vorher lediglich einem Handregler zugewiesen werden. Doch das digitale System ermöglicht nicht nur mehr Rennkonkurrenz: Auch Überholmanöver sind möglich.

Einige Tüftler haben Standardcontroller der alten Systeme bereits in der Vergangenheit aufwändig zu kabellosen umgebaut, weil sich ihre Riesenbahnen über mehrer Zimmer erstrecken. Das ist jetzt nicht mehr notwendig: Carrera Digital kommt serienmäßig mit kabellosen Controllern.

Damit die digitale Technik funktioniert, müssen neue Autos her. Die Digital-132-Fahrzeuge verfügen über Front- und Rück- sowie Bremslichter. Außerdem kann der Tankinhalt individuell eingestellt werden, was zu spannenden Boxenstops führt. Die Digital 132-Autos sind abwärtskompatibel zu Pro-X-Bahnen.

Allerdings ist die digitale Rennbahn nicht ganz billig: Die Einsteigerbahn „Formula Racing“ kostet 190 Euro und ist 6,9 Meter lang. Sie beinhaltet zwei digitale Weichen für Überholmanöver. Außerdem sind ein Formel-1-Auto von McLaren und eines von Ferrari im Set enthalten. (pas / Foto: carrera-toys.de)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Carrera Digital 132 – Boxenstops inklusive Überholmanövern

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *