Black Pearl: Telefon für Mädchengespräche

Plüsch-TelefonGediegenheit – womit lässt sie sich besser ausdrücken als mit Plüsch? So ein paar Flusen um den Hörer liefern doch gleich ein völlig anderes Telefonambiente. Schade nur, dass die Wählschreibe nicht echt ist, wie damals, in den 70ern, als eine Nummer wählen noch jedes Mal Handarbeit bedeutete und kein Telefonspeicher das Leben verwirrend machte. Nun ja, Knöpfchen drücken ist auch ok und schließlich ist das Black Pearl ja mit Wahlwiederholungs- und Flashtaste bestückt.

Hauptsache es heißt nicht: „Kein Anschluss unter dieser Nummer.“ Falls doch, ist die Telekom Schuld, am Gerät selbst kann es nicht liegen: Das Plüschtelefon soll sich über den normalen Western-Stecker anschließen lassen. Mit 23 Euro eigentlich ein Schnäppchen. Gesehen bei desaster.com. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Black Pearl: Telefon für Mädchengespräche

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *