CES: Iluv i399 – Bluetooth-Boombox für Apples Ipod

Iluv i399Die Musikanlage Iluv i399, Nachfolgerin der wegen ihrer reichhaltigen Features und dem angemessenen Preis geschätzten i199, erlebt auf der 2008er CES ihr Debüt. Iluv hat das Audiosystem komplett überarbeitet und in einem deutlich kompakteren Gehäuse untergebracht.

Die meisten Funktionen der i199 scheinen das Redesign überlebt zu haben beim CD-Player sind wir uns allerdings nicht ganz sicher. Verbrieft ist allerdings, dass die i399 über einen eingebauten Subwoofer, einen UKW-Tuner, ein Digital-Uhr-Display und einen Aux-Anschluss verfügt, Ipod-Audio-Playback unterstützt und die nächste Generation der des Iluv-„Bluepin“-Bluetooth-Dongles namens Bluepin 2.0 integriert. Dies ermöglicht die Übertragung von Musik zu und vom Gerät und erlaubt auch die Nutzung der i399 als überdimensionalen Handy-Lautsprecher.

Zusätzlich hat Iluv ein rhythmussensitives LED-Licht im Sockel des Geräts integriert. Wir kennen den Grund dafür nicht, hoffen aber, dass man dieses Feature auch abschalten kann.

Die Iluv i399 soll ab Februar 2008 für rund 230 Dollar erhältlich sein.

(gst / Bild: Iluv)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: CES, Smartphone, iPod

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Iluv i399 – Bluetooth-Boombox für Apples Ipod

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *