CES: Pioneer-AV-Receiver mit drei HDMI-Eingängen

Pioneer VSX-1018TXH-KInnerhalb weniger Jahre ist der HDMI-Anschluss eines der wichtigsten, aber auch am meisten diskutierten Merkmale eines AV-Receivers geworden. Pioneer hat heute vier neue HDMI-fähige Receiver vorgestellt, die von Einsteigergeräten (Pioneer VSX-518) bis hin zur Mittelklasse (VSX-1018TXH-K) reichen. Alle vier Modelle haben drei HDMI-Eingänge, also einen mehr als der vorherige Standard von zwei.

Andererseits ist das Onboard-Decoding für hochauflösende Soundtrack-Formate wie Dolby True-HD und DTS-HD Master Audio auf den VSX-1018TXH-K beschränkt, was ein wenig enttäuscht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass diese Funktionen bereits im letzten Jahr im preiswerten Onkyo TX-SR605 integriert waren.

Der Pioneer VXS-1018TXH-K sieht wie eine gute Wahl für Enthusiasten aus. Er bietet HDMI-Upscaling, hochauflösendes Audio-Decoding und sechs digitale Eingänge zu einem vernünftigen Listenpreis von 600 Dollar.

Laut Pressemitteilung scheint übrigens keiner der vier Receiver S-Video-Eingänge zu besitzen. Wir hoffen zwar, dass dies ein Druckfehler ist, aber andererseits gab’s das auch schon beim Sony STR-DG810.

Nachfolgend alle Spezifikationen der vier Receiver:

Pioneer-AV-Receiver - Produktübersicht
(gst / Bild: Pioneer)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Pioneer-AV-Receiver mit drei HDMI-Eingängen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *