CES: Das Gadget, das die CES wirklich antreibt

Bevor ich nun die CES und Las Vegas verlasse, will ich noch ein einmal über das Gerät reden, dass die Messe wirklich ausmachte: das Smartphone. Egal ob Treo oder Blackberry – den ganzen Tag lang telefonierte jeder, tippte Textnachrichten oder schrieb E-Mails. Auf einer solchen Technik-Messe kann man auch in öffentlichen Räumen völlig zwanglos telefonieren. Ohne Smartphone hätte ich wohl den Kontakt zu den anderen CNET-Leuten verloren. Eine Randbemerkung: Mein Iphone hatte keine Verbindung innerhalb des Convention Centers, aber mein Blackberry lief – beide mit AT&T als Provider.

Case Logic TascheWenn die riesigen Plasma-TVs heruntergenommen und die Blitzlichter ausgeschaltet sind, denke ich manchmal, dass es die grundlegenden Dinge sind, die einen über den Tag bringen:

  • Die Case-Logic-Tasche mit Karabinerhaken. Sie ähnelt einem kleinen Schlafsack, der für die meisten Telefone oder kleinen Geräte geeignet ist. Das hätte mir beim Finden meines Blackberrys oder Iphones geholfen, ohne jedesmal endlos in allen Taschen suchen zu müssen.
  • Und als zweites: Der portable Turbocharge-Tc2-Mobiltelefonlader – so stehen Sie nie wieder ohne Akkustrom da. Eine AA-Batterie, und schon ist man wieder im Rennen. Auf der CES stellte der Hersteller neue Modelle inklusive eines Ladegeräts für das Iphone und ein anderes mit einem eingebauten wiederaufladbaren Akku vor.

(gst / Bild: Amy Tiemann)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: CES, Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Das Gadget, das die CES wirklich antreibt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *