HTC präsentiert neue Version des Handhelds Advantage

HTC Advantage (Foto: htc.com)Der Smartphone-Hersteller HTC hat auf dem Mobile World Congress ein Update des Smartphones HTC Advantage vorgestellt. Die Tastatur des Handhelds funktioniert jetzt auf Piezo-Basis, was sie angenehm schlank macht. Damit trotzdem ausreichend Rückmeldung zum Benutzer gelangt, hat sie sogar Force Feedback. Auch beim Speicher hat sich im Vergleich zum Vorgänger so einiges getan: Die neue Advantage-Version kommt mit einer integrierten Solid State Disk, die satte 16 GByte fasst.

Außerdem hat man versucht, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. So bietet das Gerät beispielsweise einen speziell angepassten Startbildschirm für Sofortzugriff auf E-Mails, SMS, verpasste Anrufe, Termine und Kontakte. Auch die Touchflo-Technologie des HTC Touch ist an Bord des neuen Advantage: Der Benutzer kann mit dem Finger durch Webseiten, Nachrichten und Kontakte scrollen. Außerdem ist das Handheld auch softwaretechnisch etwas aufgemotzt worden. So sind beispielsweise Opera Mobile 9 und Google Maps vorinstalliert.

Wie beim Vorgänger gibt es beim neuen HTC Advantage WLAN, Bluetooth, HSDPA und GPS. Die Navigation übernimmt die Software Tomtom 6. Push-E-Mail, Multimedia- und Organizer-Funktionen unterstützt das Windows-Mobile-Gerät mit 5-Zoll-Touchscreen natürlich auch.

Die neue Version des HTC Advantage soll ab Mitte März ihren Weg in die Regale finden. Ein Preis steht noch nicht fest. Wenn man sich allerdings den des Vorgängers ansieht, dürfte das Handheld nicht gerade ein Schnäppchen werden. Der lag nämlich bei satten 989 Euro. (pas / Foto: htc.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC präsentiert neue Version des Handhelds Advantage

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *