Redfly: PC ohne Prozessor

Redfly Mobile CompagnionEin Smartphone hat Rechenpower, aber kein Mini-Display. Ein Notebook kommt mit hübsch großem Bildschirm, aber eigentlich kann man sich den Prozessor und auch den Speicher doch sparen, weil sowieso jeder ein Mobiltelefon mitschleppt. So ähnlich müssen die Techniker bei Celio gedacht und flugs den Redfly Mobile Compagnion entwickelt haben. Wenn das Mobiltelefon unter Windows Mobile 5.0 oder 6.0 läuft, verwandelt es das Redfly in einen richtigen Computer mit 8-Zoll-Bildschirm mit 800 mal 480 Pixel Auflösung, Maus und Tastatur. Die Daten lassen sich via Bluetooth auf den Pseudo-Rechner beamen, Kabel-Fetischisten können auch per USB-Kabel andocken. Zu viel Leistung darf man sicher nicht erwarten: Derzeitige Handys sind nämlich gerade mal mit 200 bis 600 MHz getaktet.

Das Redfly misst dezente 2,5 mal 15,2 mal 22,9 Zentimeter, der Akku soll bei der Verbindung via USB acht Stunden durchhalten. Und nebenbei auch noch das Handy wieder aufladen. Derzeit werden Geräte von HTC, Palm und Samsung unterstützt. Wer ein Symbian-Smartphone besitzt, guckt leider erst mal in die Röhre beziehungsweise auf einen schwarzen Bildschirm. Die Kompatibilität zu anderen Betriebssystemen neben Windows Mobile soll kommen. Einen Preis für das Redfly nennt der Hersteller noch nicht. (yvo)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Redfly: PC ohne Prozessor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *