Motorisiertes Einrad: Garantiert erstaunte (und neidische) Gesichter

The Motorized Monocycle

Einrad? Das gab es doch schon mal. Ist zwar schon weit über 100 Jahre her und war auch nicht wirklich ein echtes Einrad, aber hey – wir wollen nicht knickerig sein. Hammacher Schlemmer zeigt auf seiner Webseite eine moderne Version der alten Idee, mit der einem die Aufmerksamkeit jedes Zuschauers sicher ist.

The Motorized Monocycle nennt sich das schräge Gefährt aus den Niederlanden. Es ist mit einem 1,5 PS starken 4-Takt-Motor mit 31 cm³ (Stichwort: Nähmaschine) ausgerüstet, der das Gefährt auf rund 40 km/h beschleunigen soll. Mit 2 Litern Sprit sollen dann rund 2 Stunden Fahrspaß drin sein.

Es wird allerdings empfohlen, dass das Monocycle nur von Personen gesteuert wird, die mindestens 50 Kilogramm schwer sind. Nur dann sei das nötige Gegengewicht für Beschleunigen und Bremsen gegeben. Personen mit bis zu 1,90 Meter Köpergröße und 125 Kilogramm Gewicht sollen auf dem Vehikel Platz finden.

Einen Straßenzulassung hat das Monocycle nicht. Schade eigentlich, so kann man seinem ohne Frachtkosten 12.999,95 Dollar teuren Gefährt nur auf privatem Grund die Sporen geben. Wer sich das Teil allerdings wirklich holt, kann sich bestimmt auch für das motorisierte Gummiboot, den dreirädrigen Scooter für zwei Personen oder das Familienfahrrad und eine Unmenge ähnlich witzigen Kram begeistern, den Hammacher Schlemmer ebenfalls anbietet. (gst / Quelle: Hammacher Schlemmer via Crave Asia und Coolest Gadgets)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorisiertes Einrad: Garantiert erstaunte (und neidische) Gesichter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *