Diese Uhr wird ihrem Namen nicht gerecht

Es gab einen Mann, der schon vor über 30 Jahren seltsame Bastler massentauglich machte: MacGyver, den Godfather der Geeks. Köpfchen, Büroklammer, Kaugummi und vielleicht noch ein Stückchen Schnur – mehr war in der Regel nicht nötig, um aus herumliegenden Teilen das Gadget der jeweiligen Episode der Action-Serie zu basteln. Vermutlich hätte er mit zehn Minuten mehr Zeit auch eine Atombombe hinbekommen.

Grund genug für Skullcandy, die immer noch gegebene Popularität des „Schutzheiligen aller Bastler“ für ein Produkt auszunutzen. Die MacGyver-Uhr mit integriertem MP3-Player und einem Gigabyte Speicherplatz kann bis auf die „verborgene“ Funktion des MP3-Playbacks aber keine weiteren technischen Spielereien vorweisen. Immerhin verfügt sie über einen integrierten USB-Anschluss, so dass man nicht noch ein Kabel herumschleppen muss.

Für Leute, die eher selten Musik hören, keinen extra MP3-Player mitschleppen wollen und puristische Handys ohne MP3-Funktionalität nutzen, dürfte die MacGyver-Uhr immerhin einen gewissen Nutzwert bieten. (gst / Quelle: Skullcandy via Crave)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: MP3-Player, Uhr

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Diese Uhr wird ihrem Namen nicht gerecht

  • Am 5. Juni 2009 um 10:37 von Uhren Fan

    Hallo,
    wirklich eine sehr interessante Idee! Es ist sicherlich sehr schwierig, die Funktionalität einer Armbanduhr mit der gewünschten Ästhetik in Einklang zu bringen. Als ich im Internet auf der Suche nach neuen Trends war, bin ich auf die Website einer Firma aus Hannover gestoßen.
    Schon die Internetpräsenz dieses Unternehmens hat mich fasziniert. Dort findet
    man einen einzigartigen Uhrenkonfigurator, der es ermöglicht, seine Uhr individuell zu gestalten. Ob Armband, Zeiger oder Ziffernblatt– mit nahezu unbegrenzten Konfigurationsmöglichkeiten. Ich habe meine Uhr bestellt und bin wirklich begeistert.

    Sie hat ein mechanisches Automatikuhrwerk, ein Edelstahlgehäuse und eine Glasbodenunterseite.
    Natürlich ist in erster Linie die Funktionalität entscheidend, aber wenn man zu diesen Kriterien noch einen besonderen Style und ein schickes Design bekommt, macht es doch Spaß, seine Uhr als ständigen Begleiter dabei zuhaben.
    Ansehen lohnt sich …!
    Viele Grüße Michael

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *