Magic Wheel: verrücktes (Ein-)Rad

Das Magic Wheel erfindet man wahrscheinlich, wenn man einfach festlegt, dass ein Fahrrad ein Rad zu viel hat und ohne Lenker und Pedale sowieso besser dran wäre. Fairerweise muss man sagen, dass es vom Prinzip her weniger ein Fahrrad als vielmehr ein Microscooter ist, einer dieser Miniroller für Erwachsene. Erfunden hat es … kein Schweizer. Aber ein „europäischer Designer“. Ausgehend vom Video würde ich vielleicht auf Tschechien tippen.

Man klemmt sich das Magic Wheel einfach zwischen die Beine, stellt sich drauf und stößt sich dann mit einem Fuß von der Erde ab. Gelenkt wird per Gewichtsverlagerung – und Bremsen sind sowieso nur was für Weicheier.

Eine minimale Schrittlänge (also am Innenbein gemessen) von etwa 65 Zentimetern sollte gegeben sein, sonst tut es weh. Der Hersteller gibt daher als Mindestalter 13 Jahre an. Trotz seines ungewöhnlichen Designs soll man das Magic Wheel sehr schnell beherrschen lernen, der Hersteller redet von „wenigen Stunden“.

Das gute Stück ist in Singapur (!) im Verkauf und soll wohl auch nach Europa (zurück-)kommen. Das Magic Wheel kostet derzeit 349 Singapur-Dollar (etwa 150 Euro) plus Steuer und Versandkosten – dafür bekommt man auch schon ein halbwegs fahrtüchtiges Fahrrad oder sehr gute Rollerblades. Andererseits – eine Hingucker-Garantie ist das Magic Wheel auf jeden Fall. (gst / Quelle: Magic Wheel via Crave Asia)

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Magic Wheel: verrücktes (Ein-)Rad

  • Am 12. Januar 2009 um 17:26 von Anton Hoch

    Hallo zusammen!

    Ich habe dieses tolle Spaßprodukt von einem Freund probiert (er hatte es aus Amerika)und bin TOTAL begeistert. Anfangs ist es nicht ganz einfach, aber nach ein paar Stunden kann man fast nicht mehr absteigen.

    Nun habe ich das Magicwheel ENDLICH von einem deutschen Anbieter (funnii) bei amazon gefunden – und werde mir eines für 149,- € (Inkl. Steuern und Transport!) bestellen :-)

    • Am 23. Januar 2010 um 00:26 von werner

      AW:
      Hat sich die Anschaffung gelohnt?
      Fährst du noch mit dem wheel?

      Viel Spaß!

      Werner

    • Am 9. März 2010 um 12:13 von Nico Heidel

      AW: magic wheel
      Hi! Auch ich habe mir ein solches Einrad (neudeutsch Magic Wheel) bei amazon gekauft. Die Qualität ist supper, die Lieferzeit? EIN Tag! – ws will man mehr? Allerdings: die Firma heißt nicht mehr funnii, sondern jetzt eagle-group.de

      Nico

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *