"My Dior" ist das Handy für Dior-Fans – und kostet 16.440 Euro

Gerüchte über das erste Christian-Dior-Handy schwirren schon seit Monaten im Web herum. Nun wurde das vom Pariser Handy-Designer ModeLabs kreierte Klapp-Handy nach drei Jahren Entwicklungszeit offiziell vorgestellt.

Das „My Dior“-Handy kommt in zwei Versionen, die beide über einen 2,6-zölligen Touchscreen und eine 2-Megapixel-Kamera verfügen. Der Unterschied zwischen den beiden? Das teurere Modell ist in Krokodilleder gehüllt und mit 640 Swarovski-Kristallen mit insgesamt 3.251 Karat geschmückt.

Dafür legt man dann laut NewsLaunches auch schmucke 26.000 US-Dollar (rund 16.440 Euro) auf den Tisch. Das günstigere Modell könnt Ihr für lächerliche 5.000 US-Dollar (rund 3.165 Euro) Euer Eigen nennen. (gst / Quelle. NewsLaunches via Crave)

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu "My Dior" ist das Handy für Dior-Fans – und kostet 16.440 Euro

  • Am 11. Juni 2008 um 11:49 von Handyshop

    Unbegreiflich, wie man so viel Geld für ein Telefon ausgeben kann… Mir waren schon wirklich lächerliche 130 Euro für mein k610 zu viel…

  • Am 13. Juni 2008 um 04:30 von Gerald Strömer

    Ganz ehrlich? Sehe ich auch so. 😉
    Aber wer sowas ernsthaft in Erwägung zieht, sieht Summen im vier- oder fünfstelligen Bereich vermutlich als Kleingeld an.

  • Am 26. Oktober 2008 um 18:04 von Handyvertrag

    Wenn’s wenigstens sinnvoll wäre. Vielen Leuten wäre mit dem Geld geholfen aber es muss sich ja jemand präsentieren.

  • Am 29. Oktober 2008 um 13:38 von jacky

    Würd ich gern mal n Produktvideo a la cultclip von sehen hehe.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *