Big Daddy Driver: Mit diesem Golfschläger gibt es kein zu hohes Gras

Big Daddy Driver (Foto: bigdaddydriver.com)Jeder Golfer kennt das Problem: Geht ein Schlag daneben, landet der Ball häufig im hohen Gras. Dann gilt es als erstes, den Ball aufzuspüren. Wer den 200 Dollar teueren Piepser für den Golfball hat, findet ihn relativ schnell. Allerdings bleibt dann immer noch das Problem, dass das hohe Gras einen genauen Schlag fast unmöglich macht.

Nun hatte ein Hersteller eine Idee, die auch im hohen Grün präzise Schläge ermöglicht. Das schafft er durch einen besonderen Schläger. Allerdings eignet sich dieser nicht etwa für Abschläge im zu lang gewachsenen Gras. Vielmehr räumt er das Problem von einer anderen Seite aus: Der batteriebetriebene Big Daddy Driver packt das Problem an der Wurzel – oder besser – am Halm. Denn im Inneren des Golfschlägers verbirgt sich ein rotierendes Messer, dass die störenden Halme einfach abschneidet. Der Spieler muss dazu lediglich die untere Seite des Drivers wegklappen und mit dem darunter erscheinenden Mini-Rasenmäher das Gras um den Ball herum kürzen.

Der Big Daddy Driver ist unter bigdaddydriver.com für 50 Dollar erhältlich. Allerdings ist er nur in Trainigsspielen erlaubt. Dafür garantiert er dort jede Menge Aufmerksamkeit und Lacher – besonders, wenn man beim Graskürzen aus Versehen den Fuß unter das rotierende Messer bringt. (pas / Foto: bigdaddydriver.com)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Big Daddy Driver: Mit diesem Golfschläger gibt es kein zu hohes Gras

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *