Samsung NV9: Digicam mit Tankanzeige

Samsung NV9 (Foto: samsungcamera.de)Die Zeiten von analogen Kameras sind gezählt. Denn moderne Digicams sind nicht nur wesentlich kleiner und handlicher, sie speichern zudem wesentlich mehr Fotos und ersparen Hobbyfotografen das lästige Entwickeln der Bilder. Allerdings hat das nicht nur Vorteile: Einerseits zährt die digitale Technik gewaltig an den eingebauten Akkus, zum anderen sind die Speicher zwar groß, dafür sagen einem Angaben über freie Megabytes meist wenig.

Samsung will mit seiner neuen Digitalkamera NV9, die fälschlicherweise oft als TL9 bezeichnet wird, nun Abhilfe schaffen. Der Hersteller verbaut an der Oberseite des Gerätes zwei, man möchte es kaum glauben, analoge Anzeigen. Sie informieren Fotografen in übersichtlichster Form jederzeit über den Ladezustand des Akkus sowie über den bereits befüllten Speicherplatz.

Aber die Kamera kann nicht nur übersichtlich informieren. Sie schießt – zumindest laut Hersteller – auch hervorragende Bilder. So unterstützt das Gerät einen maximalen ISO-Wert von 3200 und verfügt über fünffachen optischen Zoom, eine Auflösung von zehn Megapixeln, eine Gesichtserkennung und einen dualen Bildstabilisator. Aufgenommene Bilder stellt sie auf einem 2,7-Zoll-Display auf ihrer Rückseite dar. Außerdem ist sie gleichzeitig ein portabler Mediaplayer für die Formate MP3 und MPEG4. Und sogar die Videoaufzeichung im Format MPEG4 beherrscht die kleine Kamera.

Allerdings nützen die analogen Anzeigen bei der speicherintensiven Videoaufnahme wenig. Aber immerhin zeigt die NV9 rechtzeitig an, wenn Akku und Speicher knapp werden. (pas / Foto: samsungcamera.de)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Digicam

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung NV9: Digicam mit Tankanzeige

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *