Lego mal gaaaanz anders: der Lego-PC

Ich habe schon eine ganze Menge PC-Mods gesehen, aber noch nichts, was dieser monolithischen Schönheit auch nur nahekäme. Diese Idee ist in der Tat einzigartig – klasse!

Lego-Computer

Luke Andersen, ein Student am Rensselaer Polytechnic Institute, hat nämlich ein komplett aus Lego-Steinen bestehendes PC-Gehäuse gebaut und es mit einem funktionsfähigen Innenleben bestückt. Zuerst erstellte er mit einem einfachen CAD-Programm am Rechner einen Bauplan und kaufte dann 1238 Legosteine für knapp 100 Euro. Dann baute er sein Meisterstück Steinchen für Steinchen zusammen.

Das Gehäuse verfügt sogar über ein abnehmbares Seiten-Panel, so dass er die Komponenten upgraden kann, ohne dabei das ganze Gehäuse auseinandernehmen zu müssen. Schaut Euch am besten mal das Video an:

Übrigens: Wenn Ihr das nachmachen wollt, dann könnt Ihr euch die CAD-Modelle von ihm herunterladen. Klasse Sache, Luke! (gst / Quelle: Luke Andersen via Crave)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lego mal gaaaanz anders: der Lego-PC

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *