Wind-Up Remote Control: Nie wieder neue Batterien für die Fernbedienung

Wind-Up Remote Control von Gizoo.co.uk (Foto: gizoo.co.uk)Moderne Wohnzimmer sind weit mehr als nur ein Ort für Familienversammlungen. Denn wo damals noch Bücherregale standen, finden sich heute Lautsprecher, Receiver, Stereoanlagen, DVD-Player, Fernseher, Beamer und viele weitere elektronische Unterhaltungsmaschinen. Das ist einerseits genial, da sich die Familienmitglieder in ihrer Freizeit nicht auf das Lesen von Büchern beschränken müssen, andererseits hat es auch Nachteile. Neben lästigen Kabeln und den Geräten selbst, müssen Dutzende von Fernbedienungen auf dem Wohnzimmertisch Platz finden. Besonders lästig wird es, wenn dann auch noch eine Fernbedienung nach der anderen nicht mehr richtig funktioniert, weil langsam aber sicher die Batterien schlapp machen.

Der Onlinehändler Gizoo.co.uk bietet nun eine Fernbedienung an, das Platz auf dem Tisch schafft. Die Wind-Up Remote Control steuert bis zu sechs verschiedene Heimkinokomponenten. Dafür programmiert der Hersteller Fernbedienungscodes für Geräte von Sony, Samsung, Philips, Panasonic und vielen mehr vor. Auch ein Anlernen mit Originalfernbedienungen erlaubt die Universal-Remote. Gleichzeitig sorgt die Wind-Up Remote Control auch noch dafür, dass Käufer nie wieder wegen einer leeren Batterie vom Sofa aufstehen müssen. Die Fernbedienung kommt komplett ohne Akku oder Batterie aus. Stattdessen verbaut der Hersteller unten auf der Vorderseite der Fernbedienung ein Drehrad. Wer es betätigt, lädt einen eingebauten Kondensator auf. Laut Hersteller sollen 30 volle Umdrehungen ausreichen, um ihn vollständig mit Strom zu füllen.

Wer also bereit ist, den Kaufpreis von umgerechnet rund 40 Euro zu zahlen und nach der Arbeit ein paar Mal an seiner Fernbedienung zu drehen, muss nicht mehr vom Sofa aufstehen. Lediglich eine Funktion fehlt der Fernbedienung für den ungestörten Feierabend leider noch: eine Mute-Taste für die restlichen Familienmitglieder. (pas / Foto: gizoo.co.uk)

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Wind-Up Remote Control: Nie wieder neue Batterien für die Fernbedienung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *