Toshiba Regza LCD TV ZF-Serie: maximale Bildqualität auf engem Raum

Toshiba stellt auf der IFA die zweite Generation der High-End-Fernsehgeräte der ZF-Serie vor. Die neuen Geräte wollen aktuellste Technologie mit hochmodernem Design verbinden.

Von den Full-HD-Fernsehern sollen aber nicht nur Heimkino-Fans mit dicker Geldbörse profitieren können, die bereits ihr ganzes Heimkino-System auf Full-HD umgestellt haben und hochwertige HD-Quellen nutzen. Denn mit Toshibas neu entwickelter „Resolution+“-Technologie sollen auch Bildquellen mit Standard-Auflösung Bilder auf das Full-HD-Panel bringen können, die der digitalen Full-HD-Qualität sehr nahe kommen. Man darf gespannt sein, denn bisher waren SD-Inhalte auf HDTVs ja eher ein buntes Legoland verschwommener Pixel-Klötzchen. Wir würden uns über Eure Meinung als Feedback freuen!

Sowohl SD- als auch HD-Inhalte sollten allerdings von der nicht zu verachtenden Ausstattung der neuen LCD-TVs profitieren. Denn die ZF-Serie lässt mit Pixel Processing VI, 10-Bit-Panel mit Wide Colour Gamut sowie der 100-Hz-Technologie Active Vision M100 HD auf überragende Bildqualität hoffen.

Auch äußerlich hat sich etwas getan. Die neuen Modelle kommen allesamt mit einem ultraschlanken Rahmen von etwa zwei Zentimetern Breite daher – schick. Und durch die Weiterentwicklung des „Picture Frame“-Designkonzepts zu – Achtung, jetzt wird es kreativ – „Picture Frame 2“ will Toshiba die Bautiefe des Flachbildschirms um etwa fünf Zentimeter reduziert haben. Auch nicht übel… (gst / Quelle: Toshiba / IFA-Standinfo: Halle 21, Stand 101)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: HDTV, IFA, LCD-TV

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba Regza LCD TV ZF-Serie: maximale Bildqualität auf engem Raum

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *