Miele Con@tivity: Dunstabzugshaube mit "Verstand"

Dunstabzugshauben. Hmm. Eigentlich kein Thema, das einen Technik-Fan vom Hocker reißt. Die Dinger hängen halt in der Küche und saugen die Luft über dem Herd ab. Einige blasen die Abluft nach draußen ab, andere leiten sie ganz profan wieder der Küchenluft zu. Aber alle reinigen die von der Kochstelle aufsteigende „Arbeitsluft“ mit Hilfe von Filtern von Fett- und Kondensat-Rückständen. Nicht wirklich weltbewegend, neh?

Miele hat nun aber ein cleveres System entwickelt, dass dem Ganzen einen gewissen Technik-Charme verleiht. Mieles Con@ctivity wird nämlich erst dann aktiv, wenn die Kochsituation klar erkennbar ist. Denn was von unten aufsteigt, kann von Kochvorgang zu Kochvorgang sehr unterschiedlich sein. Die Dunstabzugshaube passt sich also eigenständig an Koch- und Bratvorgänge an und soll auf diese Weise eine optimale Absaugung gewährleisten.

Wird das Kochfeld eingeschaltet, springt mit einer kurzen Zeitverzögerung die Beleuchtung der Dunstabzugshaube an. Wenige Sekunden später reagiert das Gebläse – genau abgestimmt auf Anzahl und Leistungsstufen der aktiven Kochstellen. Wird diese Leistung verändert, ändert sich auch die Leistungsstufe der Dunstabzugshaube.

Con@ctivity kann in fast allen neuen Dekor-Dunstabzugshauben integriert werden. Wenn man jetzt noch die Vielzahl unterschiedlicher Miele-Kochfelder hinzurechnet, ergibt sich eine gigantische Menge an Kombinationsmöglichkeiten. Die meisten aktuellen Modelle sollen sich übrigens problemlos nachrüsten lassen. (gst / Quelle: Miele & Cie. KG / IFA-Standinfo: Halle 2.2, Stand 101)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Haushalt, IFA, Küche

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Miele Con@tivity: Dunstabzugshaube mit "Verstand"

  • Am 1. September 2008 um 16:37 von Miele Kundendienst

    Dem kann ich nur zustimmen. Miele hat bei diesem Produkt wirklich gute Arbeit geleistet. Auch wenn das Design nicht in jede Küche passt

  • Am 20. September 2008 um 21:39 von papa

    ja aber kochen muss man immer noch selber, und das geld für den überflüssigen technikschnickschnack sollte man lieber in gesunde lebensmittel investieren !!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *