Garmin nüvi 550: Navigiert Autos, Radler, Fußgänger und Wassersportler

Garmin präsentiert auf der IFA unter anderem das nüvi 550. Das Navigationssystem soll eine echte Weltneuheit für all jene darstellen, die ihr Navi-System auch außerhalb des Autos nutzen wollen. Denn das nüvi 550 kann man laut Garmin auch zu Fuß, auf dem Rad, beim Wandern und beim Wassersport nutzen. All das gibt es zwar irgendwo schon Navigationsgeräte – aber eben nicht in Kombination.

Der kleine Alleskönner soll neben Garmin-typischen Straßennavigationsfunktionen für Auto, Motorrad und Motorroller über spezielle Outdoor-Navigations-Features verfügen und ist zusätzlich mit besonderen Funktionen für die Nutzung auf dem Wasser ausgestattet. Vier vordefinierte Profile bietet der kompakte, robuste und wasserfeste Allrounder seinem Besitzer, die ihn vom Auto- oder Motorradnavigator in einen Freizeitbegleiter oder Bootsführer verwandeln.

Sein 3,5-Zoll-Display soll auch bei blendendem Sonnenlicht sehr gut ablesbar sein. Das dürfte vor allem auf dem Wasser auf Grund der dort vorhandenen steten Spiegelungen auch dringend notwendig sein. Die plastische Höhendarstellung des nüvi 550 soll insbesondere dem Outdoor-Einsatz zugutekommen.

Er bietet außerdem eine Kompassanzeige, zeichnet Reisen auf und integriert einen austauschbaren Hochleistungsakku für eine längere Nutzungsdauer außerhalb des Fahrzeugs. (gst / Quelle: Garmin / IFA-Standinfo: Halle 9, Stand 202)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Garmin nüvi 550: Navigiert Autos, Radler, Fußgänger und Wassersportler

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *