Loewe Individual Mediacenter: zentraler Musik-DJ

Auf dem Loewe-Stand in IFA-Halle 6.2 könnt Ihr einen Blick auf das Individual Mediacenter werfen. Die von Loewe als „intelligentes Medienzentrum“ bezeichnete und 6,4 Zentimeter flache Gerät mit seiner Oberfläche aus Aluminium und Glas soll als Audio-Server Musik im ganzen Haus verteilen.

Das Mediacenter integriert einen Player für CDs und DVDs und einen Stereo-Tuner mit RDS-Funktionalität. Es soll einen analogen Audioeingang, ein iPod-/iPhone-Interface, zwei Anschlüsse für USB-Datenspeicher und als Krönung einen LAN-/WLAN-Anschluss für den schnellen Zugriff auf Netzwerkressourcen bieten. Alternativ wird es das Mediacenter auch mit Powerline-Anbindung geben, die den Datenverkehr über das Stromnetz abwickelt.

Dank des Netzwerkzugangs könnt Ihr dem Mediacenter vollen Zugriff auf Eure Musikarchive auf dem Kellerserver, dem Arbeits-Notebook oder dem WLAN-fähigen Handy geben und Euch in Web-Radios und Podcasts einklinken. Aber so ein Netzwerkanschluss ist ja keine Einbahnstraße: Wenn der Hersteller nicht zu viel verspricht, dann wird sich das Mediacenter auch als Streaming-Server einsetzen lassen und Musik im ganzen Haus verteilen.

Wer einen Kabel- oder Satellitentuner anschließt, bekommt außerdem noch Zugriff auf DVB-Radioprogramme. Wer das kleine Schmuckstück nicht an die Wand dübeln will, kann laut Loewe übrigens auf einen Tisch- und einen Bodenstandfuß zurückgreifen. (gst / Quelle: Loewe / IFA-Standinfo: Halle 6.2, Stand 201)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Loewe Individual Mediacenter: zentraler Musik-DJ

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *