Klapphandy von RIM: Blackberry Pearl Flip 8220 vorgestellt

Blackberry Pearl Flip 8220Gestern abend hat Research in Motion auf der CTIA Wireless 2008 sein neuestes Highlight vorgestellt: die Klapp-Version des Pearl. Das auf den Namen Blackberry Pearl Flip 8220 hörende Smartphone ist das erste Klapphandy des Herstellers.

Das Gerät soll in schwarz oder rot auf den Markt kommen. Auf der Außenseite sitzt ein 128 x 160 Pixel auflösendes Display mit 65.536 Farben, innen befindet sich eine größere Anzeige mit 240 x 320 Bildpunkten und gleicher Farbanzahl. Oberhalb des äußeren Monitors sitzt die Linse einer 2-Megapixel-Kamera. Selbstverständlich ist der Blackberry-typische Trackball zur Bedienung; außerdem steht für Eingaben das im Vergleich zu einer echten QWERTZ-Tastatur etwas eingeschränkte SureType-Tastenlayout zur Verfügung.

Der Pearl Flip verfügt darüber hinaus über eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse und einen MicroSD-Slot zur Speichererweiterung.

Blackberry FlipMit UMTS und GPS kann der kleine Kommunikator nicht dienen. Stattdessen kommuniziert er über Quadband-EDGE und WLAN mit dem Internet und verfügt über Bluetooth samt A2DP zur Daten- und Audioübertragung über kurze Strecken.

Wie gehabt ist auch der Klapp-Blackberry auf E-Mails spezialisiert. Er kommt mit Servern und Postfächern auf der Basis von Blackberry Enterprise, Microsoft Exchange, IBM Lotus, Novell GroupWise und POP3 und IMAP zurecht. Der integrierte Dateiviewer zeigt auch Anhänge in den Formaten Word, Excel, PowerPoint, PDF und JPG.

Weil nur Business aber langweilig ist, dient er auch der Unterhaltung. Sein Mediaplayer spielt Musik und Videos ab – unter anderem als MP3-, WMV-, MPEG4-, AAC- und WMA-Dateien. Die integrierte Kamera verfügt über einen LED-Blitz und zeichnet auch Videos auf. (dsc / Fotos: RIM / Quelle: Crave)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Klapphandy von RIM: Blackberry Pearl Flip 8220 vorgestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *