Toshiba USB 2.0 Portable External Hard Drive: bunter Speicherriese

Neben einem eher unspektakulären Namen – Toshiba USB 2.0 Portable External Hard Drive (HDDR400E03E) – bietet Toshibas neue Festplattenserie farbenfrohes Design und clevere Funktionen. Die Laufwerke präsentieren der Umwelt ein schlankes Hochglanz-Chassis in insgesamt vier Farbvariationen: Electric Blue & Black (400 GByte), Carbon Gray (320 GByte), Hot Rod Red (250 GByte) und Gecko Green (160 GByte).

Die Laufwerke bieten Speicherkapazitäten von bis zu 400 GByte und können diesbezüglich diverse Konkurrenten wie das OCW Mercury nicht gefährden, die sich bei bis zu 500 GByte bewegen. Die neuen Drives kommen mit NTIs Backup-Software Shadow und verfügen über interne Beschleunigungssensoren sowie diverse Technologien, die den Verschleiß der Laufwerke minimieren sollen. Anti-Slip-Pads an der Unterseite sollen das Verrutschen auf glatten Unterflächen vermeiden.

Mit etwa 155 Gramm Gewicht und Abmessungen von 1,8 mal 8,1 mal 12,7 Zentimetern sind die per USB-Anschluss mit Strom versorgten Laufwerke zwar nicht die kompaktesten der Welt, können aber problemlos überall hin mitgenommen werden.

Toshiba bieten die portablen Festplatten ausschließlich mit USB-Anschluss an, Firewire- oder eSATA-Versionen gibt es nicht. Der Preis der 400-GByte-Version soll bei etwa 140 Euro liegen. Die Modelle mit 320, 250 und 160 GByte Speicherplatz sind ab 89, 74 und 57 Euro am Markt erhältlich. Sobald sie verfügbar ist, wird die 400-GByte-Version wohl auch recht schnell unter die avisierte 140-Euro-Marke rutschen. Alle Modelle sind Mac- und PC-kompatibel und werden mit einer dreijährigen Garantie ausgeliefert. (gst / Quelle: Toshiba via Crave)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba USB 2.0 Portable External Hard Drive: bunter Speicherriese

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *