Erstes Google-Handy mit Android vorgestellt: T-Mobile G1

T-Mobile G1 Google-Handy mit Android von HTCIn diesen Minuten läuft sie noch, die Pressekonferenz von Google und T-Mobile in New York. Smartphone-Interessierte rund um den Globus blicken auf den Big Apple, denn was hier vorgestellt wird, könnte eine neue Revolution einläuten: Beim neu vorgestellten T-Mobile G1 handelt es sich um das erste Handy mit dem offenen Android-Betriebssystem von Google.

Wie erwartet kommt das G1 mit Touchscreen-Display und vollwertiger Tastatur. Darüber hinaus gibt es noch einen Trackball (rechts im Bild). Zur Kommunikation mit der Außenwelt stehen EDGE, UMTS und WLAN zur Verfügung; auf der Rückseite sitzt eine Kamera mit 3 Megapixeln Auflösung.

Softwareseitig bietet das Android-Handy Zugriff auf Google-Dienste wie Maps und Street View, Google Mail und Youtube. Der Zugriff auf die Google-Suche ist mit einem Tastendruck möglich. Auch ein Kompass ist integriert – das soll die Nutzung von Street View vereinfachen.

Neben einem Webbrowser verfügt das Android-Handy über einen E-Mail-Client, der Nachrichten, Kalender und Kontakte synchronisiert. Darüber hinaus ist Messaging in die Netze von Google Talk, AOL, Yahoo Instant Messenger sowie Windows Live Messenger möglich – Skype fehlt in der Liste.

Wie beim iPhone ist auch eine Content-Partnerschaft vorgesehen – in diesem Fall mit Amazon. Direkt über das Handy ist der Zugriff auf sechs Millionen DRM-freie Musikstücke im MP3-Format möglich, so die Pressemitteilung. Auch eine Art AppStore ist vorhanden: Die Installation weiterer Programme ist über den Android Market möglich.


Kunden aus den USA können das Gerät ab sofort unter www.t-mobile-g1.com vorbestellen. In den amerikanischen T-Punkten wird es ab dem 22. Oktober erhältlich sein – zum Preis von 179 US-Dollar. Mit Zweijahresvertrag, versteht sich.

Entgegen früherer Vermutungen wird das Gerät auch nach Deutschland kommen. Bereits ab November vertreibt T-Mobile das Gerät in Großbritannien, ab dem ersten Quartal 2009 auch in Deutschland, Österreich, Tschechien und den Niederlanden. Hersteller der Hardware ist der Touch-Diamond-Entwickler HTC. (dsc / Foto: HTC)

Technische Daten

Eingabe Trackball, QWERTY-Tastatur, Touchscreen
Display 3,2 Zoll, 320 x 480 Pixel
Ausführungen drei Farben (weiß, braun und schwarz)
Browser eigener HTML-Browser mit Zoom-Funktion
Software HTML-E-Mail-Client, Synchronisation von Kalender und Kontakten
Instant Messenger für GoogleTalk, AOL, Yahoo Messenger, Windows Live Messenger
Youtube
Google Maps
Google Street View
Kommunikation Quadband-GSM, HSDPA, EDGE, WLAN, Bluetooth
Kamera 3 Megapixel, weder Blitz noch Foto-LED
Media Player unterstützt MP3, M4A (iTunes AAC ohne DRM), AMR, WMA, MIDI, WAV, OGG Vorbis
Speicher Micro-SD-Karte mit 1 GByte im Lieferumfang enthalten, bis 8 GByte möglich
Navigation AGPS, Kompass
Akku bis zu 130 Stunden Stand-by, bis zu 5 Stunden Gesprächszeit
Abmessungen 11,7 x 5,5 x 1,6 cm
Gewicht 159 Gramm

zum G1-Special

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erstes Google-Handy mit Android vorgestellt: T-Mobile G1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *