Toshiba launcht 256 GByte fassende 2,5-Zoll-SSD

Toshiba hat Freitag eine neue SSD (Solid State Disk) im 2,5-Zoll-Format angekündigt, die schmucke 256 GByte fassen soll. Sie soll die Power bieten, die man von klassischen Notebook-Festplatten gewohnt ist. Bei sequentiellen Zugriffen erreicht sie angeblich Speeds von 120 MBit/s (lesen) und 70 MBit/s (schreiben) und wird per SATA ans System angeschlossen.

Dazu kommt die hohe Zuverlässigkeit und Robustheit von SSDs, die sich von mechanischen Einflüssen wie Vibrationen rein gar nicht beeindrucken lassen.

Wenn Ihr Euch jetzt denkt, „Vergesst doch mal die Notebooks, ich brauche mehr Platz auf meinem Netbook!“, dann solltet Ihr Euch die ebenfalls vorgestellten kleinen SSD-Flash-Module mit 8, 16 und 32 GByte Größe anschauen. Mit 80 MBit/s (lesen) und 50 MBit/s (schreiben) sind sie aber nicht ganz so schnell wie die 2,5-Zoll-SSD.

Die Produktion der genannten SSD-Neuerungen soll noch im vierten Quartal 2008 beginnen. Preise het Toshiba nicht genannt.

Wer klassische Modelle bevorzugt, wird bei Toshiba übrigens auch fündig. Vor wenigen Tagen hat der japanische Hersteller nämlich eine 1,8-Zoll-Festplatte vorgestellt, die mit 5400 U./min, zwei Platten sowie einer weltbesten Speicherkapazität von 250 GByte und einer ebenfalls weltbesten Speicherdichte von 378,8 GBit/Quadrat-Zoll aufwarten kann. (gst / Toshiba via Crave)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba launcht 256 GByte fassende 2,5-Zoll-SSD

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *