Mio Knight Rider GPS: "Hello Michael. Where would you like to go today?"

Die amerikanische RadioShack-Kette hat sich die exklusiven Rechte des „Mio Knight Rider GPS“ gesichert. Für schmucke 270 Dollar (knapp 188 Euro) könnt Ihr Euch das Navi ins Auto holen und Euch von KITT durch den Straßenverkehr lotsen lassen.

Das entspiegelte 4,3-Zoll-Touchscreen-LCD wird von zwei Stimm-Synthesizer-Lichterreihen flankiert, die bei jeder Anweisung wie weiland aufleuchten und sich bewegen sollen. Auch die Nutzeroberfläche iat angeblich ziemlich an Knight Rider ausgerichtet.

Und nur für den Fall, dass Ihr nicht Michael heißt: Das Mio-Navi soll je 150 männliche und weibliche Namen sprechen können. (gst / Quelle: RadioShack via Crave)

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Mio Knight Rider GPS: "Hello Michael. Where would you like to go today?"

  • Am 30. Januar 2009 um 21:22 von Micha607

    find ich echt gut ich hoffe es spricht dann auch mit mir wann ich will will mir baltd ein kaufen

    schreibt mir nbitte zurück

    schöne grüße an das Team

  • Am 1. Februar 2009 um 17:12 von Daniel Schräder

    Na, zumindest der Name sollte ja keine Probleme machen 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *