Selbst erleben: 360-Grad-Ansicht von T-Mobiles G1 und Android-Emulator

Android-Emulator (Screenshot: CNET.de)Schon vor der Vorstellung des ersten Handys mit Googles Open-Source-Betriebssystem Android, dem G1 von T-Mobile, spuckte die Google-Suche unzählige Treffer zum Thema aus. Mittlerweile listet sie zum Suchbegriff „G1“ sagenhafte 77.800.000 Treffer. Darunter sind auch zahlreiche Bilder und Videos. Wer das G1 aber selbst erleben und mit dem Android-Betriebssystem spielen möchte, muss sich in Deutschland noch bis 2009 gedulden. Erst dann kommt das Handy auch hierzulande auf den Markt.

Allerdings gibt es jetzt eine Alternative: Unter tmobile.modeaondemand.com/htc/g1/ können Interessenten das Android-Handy zumindest schon mal virtuell in die Hand nehmen. Die Site bietet eine 360-Grad-Ansicht des G1 (zum Testbericht). Außerdem gibt es Guides zu den Themen Keyboard-Slide, Akkuwechsel, SIM-Karte einlegen und SD-Karte einsetzen. Dabei erwartet Besucher der Page nicht nur ein langweiliger Text, sondern schön anzusehende Animationen.

Besonders nett ist ein weiteres Feature der Site: der Android-Emulator. Surfer sehen das G1 mit aufgeklapptem Display vor sich und können das Android-Betriebssystem selbst ausprobieren. Jede Taste des virtuellen G1 funktioniert. Auch viele Programme laufen im Emulator. Einige Menüs enden zwar noch in einfachen Screenshots, trotzdem bekommen Anwender schon einen guten Überblick über Android.

Leider konnten wir bisher nicht feststellen, ob T-Mobile Auftraggeber der Website ist. Oben im Eck findet sich zwar das T-Mobile-Logo, die Domaine gehört aber der Modea Corporation. Eventuell handelt es sich also um ein Projekt in der Beta-Phase, an dem Modea im T-Mobile-Auftrag arbeitet. Das ist aber eigentlich auch egal. Schließlich mindert es den Nutzwert für Anwender nicht. (pas / Screenshot: CNET.de)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Android, Google

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Selbst erleben: 360-Grad-Ansicht von T-Mobiles G1 und Android-Emulator

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *