NEC Versa N1100: belastbares Retro-Netbook

Wenn Ihr auf Retro-Design abfahrt, wird Euch der Versa N1100 von NEC gefallen. NECs Netbook-Debüt verzichtet auf sexy Kurven und setzt auf harte Kanten. Klassisch eben. Beim Öffnen erinnern der breite Displayrahmen und das matt-graue Innenleben frappierend an den Charme der ersten Generation der ThinkPads von IBM.

Unter der Haube werkelt aber moderne Technik. Die Features und Komponenten sind zeitgemäß, aber nicht wirklich umwerfend. Das einzige, was aus der Masse der Angebote heraussticht, ist das laut dem japanischen Hersteller außergewöhnlich robuste Chassis. Laut Pressemitteilung soll der N1100 einer Belastung von bis zu 150 Kilogramm standhalten können. Nicht schlecht…

Das Gerät verfügt zudem über ein Multitouch-Trackpad, wie es Asus seit dem Eee PC 901 in seine Netbooks integriert, sowie „Sleep&Charge“-USB-Anschlüsse. Die technischen Daten sehen wie folgt aus:

  • Prozessor: Intel Atom N270, 1,6 GHz
  • Display: 8,9 Zoll
  • RAM: 1 GByte
  • HDD: 160 GByte
  • Webcam: integiert
  • Kommunikation: WLAN (802.11b/g) und Gigabit-Ethernet
  • Anschlüsse: 3x Sleep&Charge-USB, 1x SDHC
  • Betriebssystem: Windows XP Home Edition
  • Akku: 3 Zellen
  • Abmessungen: 25,0 x 17,7 x 3,7 cm
  • Gewicht: 1,17kg

Details zur Preisstruktur wurden noch nicht genannt, aber die ersten Geräte sollen Mitte November im Handel auftauchen. (gst / Quelle: NEC via Crave Asia)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NEC Versa N1100: belastbares Retro-Netbook

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *