iControlPad: PSP-Spiele auf dem iPhone zocken

iControlPad PSP-Spiele auf dem iPhone zockenDas ist doch mal ein wirklich praktisches Gadget, das aus zwei Geräten eines macht. Nicht wörtlich allerdings – in diese Hülle presst man nicht die Sony Playstation Portable und das iPhone, sondern nur das Apple-Smartphone. Das ist nämlich – vorausgesetzt, der Jailbreak wurde durchgeführt – in der Lage, PSP-Games via Emulator zum Laufen zu bringen.

In der Praxis nützt das allerdings wenig, denn der Unterschied sitzt im Detail: Der große tolle Designaspekt des Übersmartphones verkommt zum schlagkräftigen Nachteil. Das iPhone hat nur einen Knopf – und davon braucht man viele, wenn man zocken möchte.

Hier kommt das iControlPad ins Spiel – eine iPhone-Schale mit Steuerkreuz und haufenweise Tasten zum Schießen, Vollgas geben, (wenn es sein muss, auch mal Bremsen), zum Springen, Ducken, Drehen, Öffnen oder Fahrwerk einziehen.

Kaufen kann man das Case derzeit noch nicht. Aber zumindest vorbestellen – und wenn das genügend potentielle iGamer gemacht haben, wird produziert. Zum fairen Preis offensichtlich, denn Vorbesteller bekommen ihr iControlPad dann für 35 Dollar. So billig ist keine PSP. (dsc / Foto: Orange Gadgets)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iControlPad: PSP-Spiele auf dem iPhone zocken

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *