Wenn es doch mal auf die Größe ankommt: Adapter für AA-Batterien

Batterie-Adapter von gadget.brando.com.hk (Foto: gadget.brando.com.hk)Batterien sind schon eine tolle Sache. Schließlich ermöglichen sie den kabellosen und somit auch den mobilen Betrieb von Elektrogräten. Allerdings gibt es ein Problem, das Ihr bestimmt alle kennt: Fast jeder hat die Standardbatterien vom Typ AA (Mignon) zu Hause. Diese passen auch in die meisten Geräte. Blöd ist es nur, wenn dann auf einmal ein Keyboard oder ähnliches C- (Baby) oder D-Batterien (Mono) will. In diesem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder Ihr kauft dann die passenden Batterien und habt das nächste Mal, wenn die leer sind, erneut ein Problem. Die zweite Variante besteht darin, Eure AA-Batterien mit etwas Klopapier zu umwickeln, bis sie als Baby- oder Mono-Batterie durchgehen. Leider funktioniert das allerdings nur eingeschränkt: Spätestens bei Erschütterungen kommt es garantiert zu Wackelkontakten.

Seit neuestem gibt es aber noch eine dritte Möglichkeit. Sie beseitigt das Problem mit einer kleinen Investition ein für alle Mal. Die Rede ist von Akku-Adaptern. Deren Prinzip ist denkbar einfach: Ihr steckt einfach eine oder zwei Mignon-Batterien in einen Adapter, der exakt die Abmessungen einer C- oder D-Batterie hat. Der Onlinehändler GADGET.BRANDO.COM.HK bietet gleich drei dieser Adapter an. Der günstigste ist der Battery Converter für 5 Dollar. Er verwandelt eine AA-Batterie in einen Mono-Stromspeicher. Der zweite Adapter heißt Battery Adaptor II und kostet 5,50 beziehungsweise 6,50 Dollar. Füttert Ihr ihn mit einer AA-Zelle, erhaltet Ihr entweder eine C- oder eine D-Batterie. Das dritte Modell Double AA-to-D size Battery Adaptor kann sogar noch mehr: Es sorgt auch gleich dafür, dass die aus dem Adapter entstandene D-Batterie auch in etwa die Kapazität einer echten Mono-Batterie aufweist. Dazu bietet das 6 Dollar teure Gerät Platz für gleich zwei AA-Stromspeicher.

In Zukunft könnt Ihr euch also den Weg zum Batteriedealer Eurer Wahl sparen. Und auch ein lästiges Umwicklen von Akkus mit Klopapier entfällt. Ihr kauft einfach einen Vorrat an Mignon-Stromspeichern und schmeißt diese je nach Bedarf in den passenden Adapter. Dann macht ihr nur noch dessen Deckel zu – fertig. (pas / Foto: gadget.brando.com.hk)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits, Akku

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wenn es doch mal auf die Größe ankommt: Adapter für AA-Batterien

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *