Gamingmonster vom anderen Stern: Alienware M17

Schwere Kisten und Röhrenmonitore auf LAN-Partys schleppen ist out. Stattdessen finden Notebooks mit High-End-Grafikkarten im Desktop-Replacement-Format ihren Einzug in die leistungshungrige Daddlergemeinde. Damit sich Zocker auch ohne lebensenergiemindernde Performance-Einbrüche überall durch brandaktuelle 3D-Welten ballern, prügeln und zaubern können, wirft Alienware Mitte November ein neues High-End-Gaming-Notebook namens M17 auf den Markt.

Mindestens 1299 Euro müssen für die Einsteigerversion der außerirdischen Zockmaschine den Besitzer wechseln. Doch die Myriaden an aufpreispflichtigen Extras im Online-Konfigurator stehen denen einer neuen S-Klasse in nichts nach. Soll aus dem Baby-Alien ein top-motorisiertes Monster mit Core-2-Extreme-QX9300-Quadcore-Prozessor, Dual ATI Mobility Radeon HD 3870 mit insgesamt 1 GByte RAM, 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher und Full-HD-Display werden, so kostet das Gaming-Notebook schnell über 3000 Euro.

Zur Grundausstattung dagegen gehören ein Fingerabdruckleser und eine Software, die Webcambilder biometrisch analysiert. WoW-Accounts und dergleichen sind damit auf LAN-Partys sicher. Dank wahlweise in „Fusion Red“, „Astral Blue“ oder „Terra Green“ beleuchteter Tastatur wirft auch in den finstersten durchzockten Nächten niemand seinem Teamkollegen eine Granate statt eines Medipacks vor die Füße.

Gut, dass das mattschwarze Material des Gehäuses weitgehend gegen Fingerabdrücke gefeit ist. Die brachial wirkenden Rippen, die den Deckel des Monsters zieren, wären spätestens nach der ersten LAN-Party mit Tapsern neidischer Kiddies übersät, die den Alien zumindest einmal anfassen wollten. (stm / Bild: Alienware)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: 3D, Notebook

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gamingmonster vom anderen Stern: Alienware M17

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *