TinEye Mobile Music informiert anhand des Albumcovers über CDs

Idee Inc TinEye Mobile MusicDiejenigen unter uns, die hin und wieder gerne in Offline-Musikgeschäften (ja, so etwas gibt es noch) stöbern, müssen mit Fehlkäufen leben. Der kleine Plattenladen um die Ecke bietet meist nicht die Möglichkeit zum Probehören, und die wenigen Stationen in Saturn, Mediamarkt und Co. sind oft hoffnungslos überfüllt. Mit TinEye Mobile Music von Idée Inc. erlangen iPhone-Besitzer jetzt Unabhängigkeit. Ein Foto des Covers genügt, um Bandinformationen, Albumkritiken und Probesamples zum Anhören direkt auf das Handy zu bekommen. Als Quellen dienen dabei allmusic.com, YouTube und Wikipedia. Sind nur einige Titel brauchbar oder ist die CD im Geschäft zu teuer, gibt es auch die Möglichkeit, die Musik direkt über iTunes zu kaufen.

TinEye Mobile Music generiert von fotografierten Albumcovers einen optischen Fingerabdruck und gleicht diesen mit der iTunes-Datenbank ab. Die Applikation ist derzeit ausschließlich für iPhones im AppStore erhältlich – zukünftige Versionen sollen laut Idée Inc. auch andere Smartphones unterstützen und zudem Bücher, Spiele sowie DVDs erkennen können. Auf seiner Homepage hat der Hersteller ein Video veröffentlicht, das die Funktionsweise der Anwendung demonstriert. (stm / Bild: Idée Inc.)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Apple, Musik, iPhone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TinEye Mobile Music informiert anhand des Albumcovers über CDs

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *