FPD International: Samsung-Klapphandy mit großem OLED-Display

Samsung-Handy mit Klapp-OLED (Foto: cnet.de)Zwei widersprüchliche Kundenwünsche haben Handyhersteller in den letzten Jahren große Schwierigkeiten bereitet: Einerseits will jeder immer kleinere Mobiltelefone, andererseits sollen sie ein möglichst großes Display an Bord haben. Bis jetzt gibt es noch keine richtige Lösung für dieses Problem. Ihr müsst Euch entweder zwischen einem großen Smartphone mit gutem Display oder einem kleinen Handy mit Winz-Screen entscheiden. Doch nun soll sich alles ändern.

Samsung hat auf der Messe FPD International in Yokohama ein Handy vorgestellt, das so groß wie eine Zigarettenschachtel ist und trotzdem über ein für Mobiltelefone riesiges Display verfügt. Der Hersteller wendet einen Trick an: Beim Samsung-Prototyp handelt es sich um ein Klapphandy, ähnlich einem Nokia Communicator. Allerdings verbergen sich im Inneren nicht Tastatur und Display, sondern ein großer OLED-Screen. Dank der geringen Dicke von OLED-Displays sind sie biegsam. Beim Zusammenklappen des Handys faltet sich der OLED-Bildschirm ein.

Leider hat sich Samsung noch nicht dazu geäußert, wann der Prototyp marktreif sein könnte. Allerdings dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis es derartige Handys zu kaufen gibt. Wer also über ein neues Handy mit großem Display nachdenkt, sollte mit dem Kauf vielleicht noch etwas warten. (pas / Foto: cnet.de)

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu FPD International: Samsung-Klapphandy mit großem OLED-Display

  • Am 24. November 2008 um 12:37 von erik

    Eine geniale Anwenung, OLED wird sich in den nächsten Jahren sicher durchsetzen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *