Jab Nabs magnetische Stecker retten USB-Gadgets

Jab Nab USB Eine USB-Fingermaus ziert die rechte Hand, USB-Schienbeinwärmer und USB-Heizsocken sorgen für ein wohliges Klima. Nach subjektiv acht Stunden Wartezeit klingelt es endlich an der Tür. Das muss der lang ersehnte Pizzabote sein. Hals über Kopf stürzt der ausgehungerte Geek Richtung Tür, und mit ihm der gordisch anmutende Gadget-Knoten vom Tisch – inklusive Singulum-Notebook und Optimus Maximus.

Entweder die Herren von Jab Nab können ein Lied von derartigen Katastrophen singen, oder sie haben sich von Apples Netzkabel insprieren lassen. Mit demselben Resultat: Der kleine Gadget-Retter kommt zwischen USB-Port des Computers und Stecker des angeschlossenen Geräts. Die beiden Hälften des Jab Nab USB halten magnetisch zusammen – ein kräftiger Ruck reicht aus, und das Kabel ist vom PC getrennt.

So muss sich der Geek höchstens noch Gedanken darüber machen, vor dem Pizzaboten mit Gadgets überhäuft einen wunderlichen Eindruck zu machen – die geliebte Hardware dagegen ist sicher. Praktisch sind die Dinger übrigens auch für Spielekonsolen mit USB-Controllern. Lächerliche 9,99 Euro kostet die Lebensversicherung, deutlich weniger als die meisten USB-Spielereien. (stm / Bild: Jab Nab)

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Jab Nabs magnetische Stecker retten USB-Gadgets

  • Am 12. März 2009 um 19:45 von felix

    Was für ein Quatsch

    Ich habe die Wärmesocken & Handschuhe verschenkt, natürlich auch ausprobiert.
    Die Angaben des Herstellers, bezüglich der Wärme stimmen nicht.
    Sie liegen unter der Angabe
    Die Idee finde ich zwar gut, aber noch nicht marktfähig

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *