Öko-Uhr mit Wasserantrieb läuft ohne Batterien

Water Powered Clock 2 - Uhr mit Wasserantrieb, WasserbatterieWasser und Strom – das ist die Zukunft. Atome sind so böse wie CO2, das Öl bald am Ende und überhaupt. Aber Wasser und Strom – ein Traum.

Wer in dieser Traumwelt lebt oder in sie eintreten möchte, sollte sich mal die Water Powered Clock 2 ansehen. Diese Uhr läuft mit speziellen Wasserbatterien – kleinen Tanks mit Elektroden, die Strom erzeugen können. Aus, o Wunder, Wasser. Alle drei Monate muss man das flüssige Gold nachfüllen, alle zwei Jahre die Batterie-Hülle wechseln, denn dann sind die Elektroden „verbraucht“.

Bis dahin zeigt die Uhr brav die Zeit, die Temperatur, Wecker oder Countdown – den Modus wechselt der stolze Öko durch Drehen des Gehäuses um 90 Grad.

Die Water Powered Clock ist für knapp 25 Euro zu haben, ein Zweier-Set Ersatzbatterien kostet noch mal knapp 10 Euro. Wie viele Atome hingegen in dieser Uhr stecken und wieviel Öl ihre Herstellung gekostet hat – who cares? Hauptsache Öko! (dsc / Foto: GetDigital.de)

Wasserbatterie

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Uhr, Wetter

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Öko-Uhr mit Wasserantrieb läuft ohne Batterien

  • Am 29. Oktober 2012 um 09:14 von Tom

    Textqualität – bitte nicht so!
    Ein besonders dümmlich geschriebener Artikel, was für eine Babysprache ist denn das? "Atom" ist böse (ja genau, er meint wohl Kernenergie) – der Gegensatz Atom/CO2 ist eh totaler Unsinn. Und dann dieses herablassend-dünkelhafte gegenüber "Öko". Was soll das? Ist Daniel Schräder entweder 100 oder 10, nicht aber ein normal kritischer Mensch im normalen Erwachsenenleben?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *