Namensspielchen: Time Cube ist meistens gar kein Würfel

12 Hour AM/PM Time CubeNur wenige Sekunden am Tag ist dieser 12 Hour AM/PM Time Cube wie ein Würfel geformt. Ansonsten stellt sich das Gebilde als mehr oder weniger sternförmig dar. Statt eines Ziffernblattes, wie es eine normale Uhr besitzt, kommt diese Variante mit drei übereinander angeordneten, entsprechend beschrifteten Dreiecken. Das unterste zeigt die Stunden an, das darüber die Minuten, und das kleinste schließlich die Sekunden.

Drei Ziffernblätter? Dafür gibt’s dann aber nur einen Zeiger. Dieser ist auf dem starren Teil des Time Cubes angebracht und zeigt nach unten. Anhand der auf den Ebenen aufgedruckten Skalen lässt sich die Zeit ablesen. Auf dem Bild rechts beispielsweise ist es gerade zehn Uhr. Das Sekundendreieck hat keinerlei Markierungen und ist primär dafür da, das Design zu komplettieren und um Personen zu verwirren, die den Zeitgeber zum ersten Mal sehen.

An dieser Uhr hätte wahrscheinlich auch Ernö Rubik seine Freude gehabt. Wobei… im Gegensatz zu dessen Zauberwürfel löst sich dieses Ding von selbst. Braucht dafür allerdings schon mal vier Stunden. Gegen den offiziellen Weltrekord im Rubikwürfeln von gerade einmal 7,08 Sekunden sieht das natürlich recht schwach aus. Dafür kostet der Time Cube mit knapp sechs Euro auch deutlich weniger als ein wettbewerbstauglicher Speedcube. (stm / Bild: Chinavasion)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Gadget, Uhr

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Namensspielchen: Time Cube ist meistens gar kein Würfel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *