Elektro-Sportwagen von JJAD macht Jagd auf den Tesla Roadster

JJAD P1-E Zieh‘ Dich warm an, Tesla Roadster. Du bist nicht mehr der einzige Sportwagen mit Elektromotor. Jedenfalls bald nicht mehr. Die britische Firma JJAD von Ex-McLaren-Designer Jim Dowle macht Dir mit einer elektrischen Rennsemmel namens P1-E Konkurrenz.

390 PS, 799 Nm und ein Kampfgewicht von rund 1050 Kilogramm. Gegen die Flunder musst Du vermutlich erst 2012 antreten. Bis dahin hast Du noch etwas Zeit, an Deinen 248 PS und 380 Nm zu arbeiten. Etwas Abspecken könnte auch nicht schaden, 1220 Kilogramm wirken gegen den P1-E fast etwas träge.

Ach, und falls Du es noch nicht gesehen hast, sogar Nissan macht Dir Konkurrenz. Naja, genauer gesagt, ein Nissan. Und zwar ein 1972er Datsun. Der schafft mit elektrischem Antrieb die Viertelmeile in knapp 11,5 Sekunden. Und das bei einem Topspeed von 183 Kilometern pro Stunde. Zum Vergleich: Ein Tesla Roadster schafft die 402,3 Meter nur in 12,8 Sekunden.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elektro-Sportwagen von JJAD macht Jagd auf den Tesla Roadster

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *