Drehmaschine auf Japanisch: Sushi selber rollen für Anfänger

Bandai Nokimaki Makki Sushi Roll Maker Als es in meinem Bekanntenkreis langsam mit dem Rauchen losging, teilten sich die Süchtigen in zwei Lager: die Selbstdreher und die Schachtel-Käufer. Dazwischen, von beiden irgendwie belächelt, standen ein paar wenige Kippenstopf- und Drehmaschinen-Nutzer.

Erinnert mich irgendwie an Sushi. Da gibt’s auch die Selbst-Roller und die Takeaway- beziehungsweise Restaurant-Esser. Und mit dem Norimaki Makki Sushi Roll Maker von Bandai jetzt auch etwas dazwischen zum Belächeln.

Erst kommen Reis und dann die übrigen Zutaten in die Maschine, die irgendwie ein wenig nach Fisher Price aussieht. Dann muss noch ein Algenblatt zwischen die zwei Walzen, und nach ein bissschen Gekurbel an den beiden Rädchen springt eine Tang-Reis-Gemüse-Fisch-Wurst aus dem 40-Euro-Gerät. Itadakimasu! (stm / Bild: japantrendshop.com)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits, Spielzeug

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Drehmaschine auf Japanisch: Sushi selber rollen für Anfänger

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *