MWC: Vodafone präsentiert Android-Handy HTC Magic

HTC MagicDass das T-Mobile G1 nicht lange das einzige Smartphone mit Googles Handybetriebssystem Android bleiben würde, war abzusehen. In der Tat: Heute Mittag hat Vodafone auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein eigenes „G1“ präsentiert.

Auf den ersten Blick wirkt es deutlich schlanker als das Modell von T-Mobile – dafür verfügt es nicht über eine QWERTZ-Tastatur unter seinem Display. Das unten auffällig gebogene Gehäuse des G1 ist auch beim Vodafone-Derivat zu finden.

Unter dem Touchscreen-Display gibt es sechs mechanische Tasten und einen Trackball mit OK-Funktion. Auch den kennen wir bereits vom G1.

Auf den ersten Screenshots sieht die Software identisch mit der auf T-Mobiles Android-Smartphone aus. Das gilt sogar für das Hintergrundbild.

Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera, die 3,2 Megapixel auflöst. Foto-LED oder Blitz gibt es ebenso wenig wie eine zweite Linse für UMTS-Videotelefonie auf der Vorderseite.

Wir hatten bereits die Möglichkeit, das HTC Magic in die Hand zu nehmen und unseren ersten Kontakt auf Video festzuhalten. (dsc)
Vodafone-Android-Handy HTC Magic

Betriebssystem Android
Prozessor Qualcomm MSM7201a, 528 MHz
Display 3,2 Zoll; kapazitiver Touchscreen
Auflösung 480 x 320 Pixel
Arbeitsspeicher 192 MByte
Interner Speicher 512 MByte
Netz Quad-Band
HSPA ja
GPS ja
WLAN 802.11 b/g
Bluetooth ja
Abmessungen 11,3 x 5,5 x 1,4 cm
Gewicht 118,5 g

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Vodafone präsentiert Android-Handy HTC Magic

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *