Sony Ericsson W995/W995a Walkman: Media-Profi in Handy-Gestalt

Sony Ericsson W995/W995a

Mit dem mit 240 x 320 Pixel auflösenden 2,6-Zoll-Display, UMTS samt HSDPA, WLAN, 8,1-Megapixel-Kamera mit 16-fachem Digitalzoom und Walkman-Player ausgestatteten W995/W995a Walkman stellt Sony Ericsson (SE) das neueste seiner Walkman-Handys vor. Beide Modellen unterstützen GSM/GPRS/EDGE 850/900/1800/1900. Das W995 unterstützt zusätzlich UTMS/HSPA 900/2100, während das W995a UTMS/HSPA 850/1800/1900 unterstützt.

Sony Ericsson W995/W995aDas 9,7 x 4,9 x 1,5 cm große und 113 g schwere Walkman-Handy verfügt laut Hersteller über einen eingebauten Standfuß, leistungsstarke Stereolautsprecher, 3,5-mm-Klinkenstecker und Bluetooth-Stereo-Support (A2DP). Es soll mit dem HPM-77-Headset ausgeliefert werden – und in manchen Märkten auch mit dem HPM-88, das über Geräuschunterdrückungs-Technologie verfügt. Ob Deutschland einer dieser Märkte ist, war noch nicht in Erfahrung zu bringen. Dank optimiertem Video-Playback soll es beim Abspielen von Videos hervorragende Ergebnisse erzielen.

Das Handy wird laut Sony Ericsson mit einem 8 GByte fassenden Memory Stick Micro (M2) ausgeliefert und verfügt über einen nutzbaren internen Speicher von rund 118 MByte. Es verfügt zudem über aGPS und kann Fotos mit einem Geotag versehen, so dass man sie beispielsweise in Google Maps einbinden kann. Die Gesprächszeit via GSM/GPRS liegt bei bis zu 9, mit UMTS bei bis zu 4 und im Video-Modus bei bis zu 3,5 Stunden. Die Standby-Zeiten betragen laut SE bis zu 370 (GSM/GPRS) und bis zu 360 (UMTS) Stunden. Musik soll das Gerät bis zu 20 Stunden mit einer Akkuladung abspielen, Videos bis zu 5 Stunden.

Das W995/W995a Walkman soll ab dem zweiten Quartal in den Farben Progressive Black, Cosmic Silver und Energetic Red erhältlich sein.

Sony Ericsson W995/W995a

Zusammen mit dem W995 erlebt Media Go, eine neue Software zum Konvertieren und Überspielen von Medien, ihr weltweites Debüt. Mit Media Go kann man Medien überspielen, wiedergeben, organisieren, synchronisieren und konvertieren. Sie soll einfachen Zugriff auf Podcasts bieten und Audio-CDs auf den Rechner rippen. Die SensMe-Funktion legt eine Playlist aus dem Inhalt der Medienbibliothek, die man unter anderem nach Stimmung oder Tempo sortieren kann, an. Die Software soll ab dem Verkaufsstart des W995 in 15 Sprachen erhältlich sein. (gst / Quelle: Sony Ericsson)

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Sony Ericsson W995/W995a Walkman: Media-Profi in Handy-Gestalt

  • Am 11. Juli 2009 um 18:06 von thorsten müller

    das handy ist einfach der wahnsinn ehrlich …es ist ein musik-und foto handy gleichzeitig ey

Schreib einen Kommentar zu thorsten müller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *