MWC: Samsung i8910 Omnia HD mit 3,7-Zoll-Touchscreen

Samsung i8910 Omnia HDMit dem i8910 Omnia HD stellt Samsung auf dem Mobile World Congress das Highlight der eigenen Produktpalette vor. Die wichtigsten Eckdaten des neuen Smartphones: Großflächiger AMOLED-Touchscreen, HD-Technologie und Symbian-S60-Betriebssystem. Das i8910 soll wie seine Vorgänger der i900-Omnia-Reihe Stil, Multimedia- und Business-Anwendungen in einem einzigen Gerät kombinieren.

Es soll das weltweit erste Mobiltelefon sein, mit dem Ihr High-Definition-Videos aufnehmen und wiedergeben könnt. Sein 3,7-zölliger AMOLED-Bildschirm im 16:9-Format verfügt über einen Bewegungssensor und soll dank seine Auflösung von 360 mL 640 Bildpunkten hoch aufgelöste Inhalte in noch nie dagewesener Qualität darstellen können – auf den ersten Blick überzeugt die Anzeige wirklich.

Selbst im direkten Sonnenlicht soll der Touchscreen unübertroffene Schärfe und lebensechte Farben bieten und gleichzeitig mit verringertem Energieverbrauch arbeiten – das konnten wir am Samsung-Stand allerdings nicht überprüfen. Die integrierten Stereo-Lautsprecher sollen zudem einen virtuellen 3D-Sound erzeugen und die brillante Bildwiedergabe so gekonnt abrunden.

Das schlanke Samsung i8910 zeichnet HD-Videos in 720p-Auflösung auf, die dank DLNA auch in entsprechender Auflösung auf dem heimischen HD-Fernseher angeschaut werden können. Standbilder nimmt das Samsung-Handy mit seiner 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus auf. HSUPA und HSDPA bieten schnellen Zugang zum Internet und GPS samt Kompassfunktion sorgen dafür, dass man sich im Großstadtdschungel nicht verirrt. Die Eingabe per Touchscreen und die über die Lautsprecher ausgegebenen Navigationsanweisungen sollen eine problemlose Navigation für Autofahrer und Fußgänger garantieren.

Das Handy bietet einen ungewöhnlich großen internen Speicher von wahlweise 8 oder 16 GByte. Zusammen mit bis zu 32 GByte großen MicroSD-Speicherkarten kann die Speicherkapazität so auf schmucke 48 GByte ausgebaut werden. Das reicht für 35 unkomprimierte DVD-Filme oder rund 18.000 Fotos in 8-Megapixel-Qualität.

Dank intuitiver 3D-Benutzeroberfläche soll sich das i8910 Omnia HD mühelos und komfortabel bedienen lassen. Mit simplen Handbewegungen lassen sich 3D-Spiele spielen, mit den Samsung Mobile Widgets häufig genutzte Anwendungen aufrufen oder mit den neuen Online-Widgets bevorzugte Webseiten ansurfen. Ganz so flüssig wie bei Apples iPhone klappte das am Samsung-Stand zwar nicht, doch die Ingenieure arbeiten noch an der Software.

Das neue Samsung i8910 Omnia HD soll ab dem Frühjahr verfügbar sein. Den Preis ließ Samsung aber noch offen. (gst / Quelle: Samsung)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Digicam, Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Samsung i8910 Omnia HD mit 3,7-Zoll-Touchscreen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *