MWC: Nokia-Handys kommen künftig mit Skype

Skype auf Nokia N97Nokia und Skype haben heute auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt gegeben, dass sie künftig zusammenarbeiten. Der Client der Messaging- und VoIP-Software soll in Zukunft auf Nokia-Smartphones vorinstalliert sein.

Skype-Nutzer sehen dann, wer aus der Buddy-Liste online ist, und können ihre elektronischen Bekanntschaften kontaktieren – mit Textnachrichten und Anrufen von Skype zu Skype sowie in weltweite Fest- und Handynetze.

Das Nokia N97 soll im dritten Quartal 2009 mit vorinstalliertem Skype-Client zu haben sein.

Hier stellt sich nur die Frage, wie die Netzbetreiber auf die Ankündigung reagieren – schließlich sind VoIP-Telefonate in den Geschäftsbedingungen einiger Provider über das UMTS-Netz explizit ausgeschlossen. Und auch der SMS-Geldregen könnte so ein Ende haben – wer ein Skype-Handy samt Datenflatrate hat, telefoniert und textet künftig umsonst. Wir sind gespannt und bleiben am Ball. (dsc / Foto: Skype)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Nokia-Handys kommen künftig mit Skype

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *