MWC: Nokia N86 8MP beeindruckt mit hochwertigen Fotofunktionen

Nokia N86 8MP

Das auf dem Mobile World Congress 2009 vorgestellte N86 8MP ist der neueste Spross aus Nokias Nseries. Eines seiner Highlights ist die 8-Megapixel-Kamera mit Weitwinkeloptik von Carl Zeiss und 20-fachem Digitalzoom. Deren Fotos und Videos lädt das Handy auf Ovi Share oder Flickr hoch oder stellt sie auf seinem 2,6 Zoll großen OLED-Display dar. Letzteres löst 320 mal 240 Pixel auf. Für Schutz vor scharfkantigen Gegenständen und Schlägen sorgt eine kratzfeste Vorderseite aus gehärtetem Glas.

Nokia N86 8MPDas Handy bietet etliche eher ungewöhnliche Fotofunktionen. Dazu zählt neben dem hochwertigen Weitwinkelobjektiv die Möglichkeit der automatischen Reduzierung von Bewegungsunschärfe. Variable Blendenzahlen sorgen für scharfe Fotos auch in besonders hellen oder dunklen Aufnahmesituationen. Der schnelle mechanische Auslöser soll direkte Aufnahmen garantieren, und zwei LED-Blitzlichter bieten laut Hersteller auch bei Videoaufnahmen genügend Licht.

Das Nokia N86 8MP ist ein schlankes Dual-Slider-Handy mit federunterstütztem Schiebemechanismus. Schiebt Ihr das Display nach oben weg, kommt eine konventionelle 4×3-Tastatur zum Vorschein. Das Handy integriert einen A-GPS-kompatiblen GPS-Empfänger und unterstützt Geotagging: Es speichert zusammen mit dem Foto die betreffenden Standortinformationen. Wer das Foto dann beispielsweise zur Dokumentation in Google Maps einbindet, spart sich das Suchen auf der Karte. UMTS, WLAN und Bluetooth verbinden das Handy mobil mit dem Web und ermöglichen jederzeit einen Datenaustausch mit Freunden.

Zum Speichern von Daten stellt das N86 8MP einen 8 GByte großen internen Flash-Chip zur Verfügung, den Käufer per microSD-Karte um maximal 16 GByte erweitern. Auf dem Nokia-Handy ist die Anwendung Nokia Maps mit einer zeitlich begrenzten Lizenz für die sprachgestützte Navigation vorinstalliert. Dank integriertem Kompass, Sprachführung und einer speziellen Navigationsfunktion für Fußgänger solltet Ihr Euch mit dem N86 8MP auch in fremden Großstädten nicht verirren.

Ein Klappfuß erleichtert das Betrachten von Foto und Videos und sorgt für entspanntes Spielen. Das N86 8MP glänzt zudem mit langen Betriebszeiten. So hört Ihr mit dem Mobiltelefon bis zu 25 Stunden lang Musik. Das Nokia N86 8MP wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2009 ausgeliefert und soll dann ohne Steuern und Mobilfunkvertrag etwa 375 Euro kosten. (gst / Quelle: Nokia)

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu MWC: Nokia N86 8MP beeindruckt mit hochwertigen Fotofunktionen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *