Apple bringt den kleinsten iPod Shuffle aller Zeiten auf den Markt

Apple iPod Shuffle (Foto: apple.com/de)Der alte iPod Shuffle war bis heute der kleinste MP3-Player vom Edel-Hersteller Apple. Nun hat der Konzern nachgelegt und eine noch deutlich geschrumpfte Variante des mobilen Begleiters auf den Markt gebracht. Der Neue ist mit 45,2 mal 17,5 mal 7,8 Millimetern nicht mehr nur Apples kleinster Player, sondern – laut nachrichten.at – der kleinste Player auf der ganzen Welt. Der 10,7 Gramm schwere iPod Shuffle fällt aber nicht nur winzig aus, der Hersteller packt auch eine neue Technologie namens VoiceOver in sein Gerät.

VoiceOver ersetzt quasi das fehlende Display des Players. Beim alten Modell ist es Zuhörern unmöglich, herauszufinden, was sie gerade hören. Das neue hat hierfür eine geniale Lösung parat: Der Shuffle spricht auf Knopfdruck der Mitteltaste der mitgelieferten Fernbedienung den Namen und Interpreten des aktuellen Songs aus. Sogar den Namen der aktuellen Wiedergabeliste nennt der iPod. Währenddessen blendet er die laufende Musik aus. Auch bei leerem Akku warnt er seinen Besitzer mittels Stimme.

Als Speicher verbaut Apple 4 GByte Flash. Das reicht laut Hersteller für bis zu 1000 Songs. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku soll den Player für gute zehn Stunden Musikwiedergabe mit Strom versorgen. Der Ladevorgang über USB dauert 3 Stunden. Seine 80-prozentige Kapazität erreicht er laut Apple nach rund 2 Stunden. Und es gibt noch eine erfreuliche Nachricht: Oben am Shuffle findet sich ein gewöhnlicher 3,5-Millimeter-Klinkenstecker. So passen neben der mitgelieferten Fernbedienung mit den Apple Earphones auch normale Standard-Kopfhörer.

Beim Abspielen von Musik beherrscht der iPod Playlisten, die Käufer sowohl mit Dateien in Apples AAC-Format (inklusive Protected AAC) als auch mit normalen MP3s bestücken können. Auch variable Bitraten, Audible-Tracks der Formate 2, 3 und 4 sowie Apple-Lossless-, WAV- und AIFF-Songs beherrscht der Player.

Wer sich den Mini-Player in den Farben Weiß oder Schwarz mittels des hinten angebrachten Clips an seine Hose hängen möchte, muss 75 Euro an Apple abdrücken. Wer das Gerät im Online-Store des Herstellers bestellt, bekommt eine persönliche Laser-Gravur gratis dazu. (pas / Foto: apple.com/de)

Update: Wir hatten bereits die Gelegenheit, den neuen iPod Shuffle zu testen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple bringt den kleinsten iPod Shuffle aller Zeiten auf den Markt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *