Shots Gun: Ballern mit Feuerwasser

Shots Gun: Ballern mit FeuerwasserAh, endlich mal wieder ein tolles Gadget für Männer. Dieses Mal hat es leider keine vielen Zylinder, keinen Auspuff und Rauch kommt auch nicht raus. Aber hey, es ist eine Knarre! Und zwar eine, die Alkohol verschießt! Na, überzeugt?

Der Holster dieser Waffe ist direkt an einem Stöpsel angebracht, der laut Hersteller auf jede Flasche mit hochprozentigem Inhalt passt. Seitlich angebracht ist eine Pumpe (nein, leider kein Kompressor, der von einem V8 Big Block angetrieben wird). Man muss sie auch von Hand bedienen – naja, hier besteht offensichtlich noch Nachbesserungsbedarf.

Immerhin, wenn Druck in der Flasche aufgebaut ist, kann es losgehen. Gezielt wird auf Schnapsgläser, als Munition kommt alles infrage, was knallt – also Tequilla, Ouzo oder Absinth. Je nach Belieben auch Cognac oder Doppelkorn, Wodka oder Feigling – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und dem Geschmack auch nicht.

Allerdings schreit auch die Shots Gun nach Pflege – ganz ohne Service geht es nun mal nicht. Ist die Schießerei vorbei, sollte man eine Ladung klares Wasser durchjagen – das beugt Ladehemmungen vor. Den Party-Spaß gibt’s für 17 Euro. (dsc / Foto: Techgalerie)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits, Gadget

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Shots Gun: Ballern mit Feuerwasser

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *